Schnellkontakt

Ihr Kontakt zu uns

Juristische Betreuung

Büro Obst

04941 / 974 85 63
04941 / 974 85 64

Büro Jansen

04941 / 974 85 56
04941 / 974 85 59

Büro Saathoff

04941 / 974 85 62
04941 / 950 90 30

Nachlasspflege / -Angelegenheiten

04941 / 974 85 63
04941 / 974 85 64

Schuldnerberatung

04941 / 974 26 83
04941 / 974 26 84

Senden Sie uns eine E-Mail

Juristische Betreuung

Eine juristische Betreuung kann in unterschiedlichen Bereichen sinnvoll sein. Unser Betreuungsbüro Aurich übernimmt für Klienten zum Beispiel:

  • die Vermögenssorge
  • die Gesundheitssorge
  • eine Unterstützung bei Wohnungsangelegenheiten, etwa Streitigkeiten mit Vermietern oder Nachbarn
  • Klärung bei Fragen zur Aufenthaltsbestimmung
  • Hilfe bei Entscheidungen zur Unterbringung
  • sonstige Rechts-, Behörden- und Antragsangelegenheiten

Wenn Sie eine weitere Informationen zu den o.g. Themen wünschen, wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an die Experten in unserem Team, ganz gleich, ob es sich nur um einen Aufgabenbereich handelt oder um mehrere gleichzeitig.

Wir möchten an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass Menschen, die auf Grund einer Erkrankung ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln können, einen Rechtsanspruch auf juristische Betreuung haben. Außerdem informieren wir Sie – ob Sie selbst betroffen oder Angehörige/r sind – gern über Angebote der Betreuungsvermeidung.

Ihre Interessen stehen jederzeit im Vordergrund unserer Arbeit

Wir vertreten Ihre Interessen gerichtlich gleichermaßen wie außergerichtlich und übernehmen auch die jährliche Berichterstattung gegenüber dem Betreuungsgericht. Handelt es sich zum Beispiel bei Ihrem Anliegen um die Verwaltung von Geld- und Sachvermögen, liefern wir einen detaillierten Bericht über alle Abläufe und Fakten zur Prüfung an das Amtsgericht. Gegebenenfalls stellt dieses dann fest, ob die Ihnen zugeordneten Aufgabenkreise noch Ihren tatsächlichen Bedürfnissen entsprechen oder ob unter Umständen Aufgaben wegfallen bzw. hinzugefügt werden müssen.

Dieses Verfahren gehört zu den üblichen Prozessen beim Betreuungsgericht, das ein Teil des zuständigen Amtsgerichts ist. So können zum Beispiel fach- oder amtsärztliche Gutachten angeordnet werden, um den Unterstützungsbedarf von Klienten festzustellen. Danach legt das Betreuungsgericht die zukünftig zuständigen Aufgabenkreise fest.

Durch unsere lange Erfahrung und unser Fachwissen sind wir mit den Abläufen, möglichen Einsprüchen und Anordnungen vertraut. Deshalb können Sie in jeder Situation auf uns zählen. In Zweifelsfällen steht uns unser weitreichendes Netzwerk zur Verfügung, um Ihr Anliegen sensibel und trotzdem völlig professionell zu bearbeiten. Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns.